UNISTER Travel bekennt sich zu Preistransparenz: Volle Preisklarheit auf Fluege.de

Leipzig, 15. Januar 2015. In einem Urteil gegen eine deutsche Airline hat der Europäische Gerichtshof heute noch einmal unterstrichen, dass Flugpreise transparent und inklusive aller Steuern, Gebühren und Nebenkosten ausgewiesen werden müssen. UNISTER Travel, führender Online-Anbieter von Flugtickets in Deutschland, begrüßt dieses Urteil.

UNISTER Travel optimiert fortlaufend seine Webseiten zum Wohle seiner Kunden. Mit der jüngsten Version seiner Buchungsstrecke, die auf unserem Portal Fluege.de bereits im Einsatz ist, erfüllt UNISTER Travel nicht nur die gesetzlichen Vorgaben, sondern dürfte zu den technologischen Vorreitern bei der komplexen Darstellung von Flügen im Online-Reisevertrieb gehören.

„Für Online-Reisebüros ist die korrekte Darstellung von Flugpreisen deutlich aufwändiger als für Airlines“, erklärt Holger Friedrich, Direktor Flug bei UNISTER Travel. Während eine Fluggesellschaft in der Regel auf ihrer Webseite nur eigene Flugverbindungen anbietet, filtert UNISTER Travel für seine Kunden das stets beste Angebot von bis zu 750 Airline-Partner aus unterschiedlichsten Datenbanken heraus und bereitet Preise, Steuern, Gebühren und die immer mehr werdenden Zusatzservices übersichtlich und vergleichend auf. „Wir bieten mit unserer Technologie die zurzeit bestmögliche Preistransparenz“, sagt Friedrich.

Fluege.de bietet mit der klassischen Lastschrift die rechtlich erforderliche kostenfreie gängige Zahlart an. Für Zahlung per Kreditkarte werden wenn überhaupt geringe Aufpreise fällig. Besonders attraktiv ist die Nutzung der hauseigenen Kundenkarte „Fluege.de Mastercard Gold“, einem Angebot für treue Kunden. Besitzer der Kundenkarte erhalten bei jeder Buchung einen Rabatt in Höhe der Servicegebühren. Die Kundenkarte kann bei Buchung kostenfrei bestellt werden.

 Was häufig nicht bekannt ist: Das Service-Entgelt ist für Reisebüros im Fluggeschäft generell die wichtigste und häufig einzige Einnahmequelle. Provisionen werden im Fluggeschäft von den Airlines in aller Regel nicht mehr gezahlt.

Nach der erfolgreichen Einführung auf Fluege.de wird die neue Technologie derzeit auf weiteren Portalen der Unternehmensgruppe etabliert.

Artikel drucken Pressemitteilung downloaden

Presseverteiler

Name (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Medium

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ressort

Position

Captcha
captcha

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Captcha
captcha