Mit fluege.de-Skiern ganz vorn dabei: Anders Jacobsen holt den zweiten Platz bei der Vierschanzentournee

Anders Jacobsen (NOR) mit fluege.de-Skiern

Pressefoto hier downloaden

In der dritten Saison, in der die Skier der Thüringer fluege.de-Sprungskiproduktions GmbH (fluege.de-SSP GmbH; „blaue Skier“) zum Einsatz kommen, springen die Athleten nun an der Spitze des Weltcups um die vorderen Medaillen-Plätze mit. Anders Jacobsen, Anders Fannemel (Zweitplatzierter in Lillehammer), der deutsche Nachwuchsstar Andreas Wellinger und der wiedererstarkte Martin Schmitt, um nur wenige zu nennen, vertrauen auf die Qualität der fluege.de-Skier und belegen mit ihnen Top-Plätze beim berühmtesten Skisprung-Turnier.

Platz zwei der Vierschanzentournee für den Norweger Anders Jacobsen

Der norwegische Athlet Anders Jacobsen sprang mit den fluege.de-Skiern auf den zweiten Platz bei der renommierten Vierschanzentournee. Nach den Siegen in Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen sicherte er sich (trotz des siebten Platzes in Innsbruck) mit dem zweiten Platz in Bischofshofen auch insgesamt die Silbermedaille bei der 61. Auflage der Vierschanzentournee.

Skisprung-Legende Dieter Thoma, Berater der fluege.de-Sprungskiproduktion, ist begeistert: „Jacobsen kann sehr zufrieden sein, das er auf Augenhöhe mit dem erstplatzierten Gregor Schlierenzauer um den Gesamtsieg kämpfen durfte. Nach dem Springen von Engelberg war das nicht zu erwarten. Mit dem verbesserten Ski vom Trainingslager in Oberstdorf sprang er jedoch auf Anhieb zehn Meter weiter. Mit dem Erfolg im Rücken kann er nun auch den Weltcup und die WM in Italien voller Selbstvertrauen angehen.“

Die erneuten Erfolge sind dabei auf die aufwendige Forschungs- und Entwicklungsarbeit der letzten Jahre zurückzuführen, die die Thüringer fluege.de-Sprungskiproduktions GmbH in den Ski investiert hat. „Als neuer Hersteller am Markt mussten wir in den ersten beiden Saisons viel testen und forschen. Ich denke die Ergebnisse können sich sehen lassen“ so fluege.de Skijump Race Manager Pierre Heinrich. Neben Anders Jacobsen waren auch Andreas Wellinger auf Platz neun und Martin Schmitt auf Platz zehn unter den Top-Ten der besten Skispringer des Turniers gelandet.

Die fluege.de-Sprungskiproduktions GmbH

Bereits seit 2010 setzt sich das große deutsche Flugbuchungsportal www.fluege.de (2,76 Mio. Nutzer im Monat lt. AGOF Oktober 2012)* zum Ziel, das Markenmonopol im Skisprungsport zu Gunsten einer größeren Vielfalt an Sprungski und für mehr Wettbewerb zu beenden, um den Sport wieder spannender zu gestalten. Helfen soll dabei die fluege.de-Sprungskiproduktions GmbH (fluege.de-SSP GmbH).

Im Oktober 2010 hat sie die Produktion des ehemaligen ostdeutschen Sportartikel-Kombinats „Germina“, welches sich nach der Wende unter dem Namen S.K.I. Ski-Konstruktionsinstitut auf die Marktnische Skispringen fokussiert hatte, übernommen. Mit diesem Sport-Engagement verbindet fluege.de zwei attraktive Flugthemen – Skisprung und Flugbuchung – miteinander. Während der Saison 2010/11 wurde viel getestet und viel Arbeit in den Bereich Forschung und Entwicklung gesteckt.

Als Berater steht dem Team seit Beginn des Engagements der Olympiasieger und Weltmeister Dieter Thoma zur Seite. Mehr als 100 Athleten, unter anderem auch die Stars Martin Schmitt (D), Maximilian Mechler (D) und Wolfgang Loitzl (AT) fliegen mit den fluege.de-Skiern. Bei den Frauen startet die Weltcupgesamtsiegerin Sarah Hendrickson (USA) mit den Brettern aus dem thüringischen Floh-Seligenthal. Der bis 2011 im Skisprung aktive Stephan Hocke (D) flog ebenfalls mit fluege.de-Skiern zu Bestweiten.

Anders Jacobsen (NOR) mit fluege.de-Skiern

Pressefoto hier downloaden

Artikel drucken Pressemitteilung downloaden

Presseverteiler

Name (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Medium

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ressort

Position

Captcha
captcha

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Captcha
captcha