fluege.de steigt in die Formel 1 ein

Internetportal kooperiert mit RTL als Sponsor der Formel-1-Berichterstattung

Seit dem Großen Preis von Spanien am vergangenen Wochenende (12. und 13. Mai) tritt das erfolgreiche Internetportal fluege.de (3,3 Millionen Nutzer im Monat) als Sponsor der RTL-Berichterstattung auf. „Wir wollen unseren Flugbuchungsservice noch bekannter machen. Die Formel 1 bei RTL ist dafür optimal geeignet, da wir so effektiv unsere Zielgruppen erreichen“, bringt Holger Friedrich, Bereichsleiter Flug, das Engagement auf den Punkt. Exklusiv dafür wurde neues Filmmaterial mit Reiner Calmund, seit 2011 Werbepartner und Sympathieträger von fluege.de, gedreht. Das nächste Rennwochenende startet übrigens am 24. Mai.

Die Kooperation mit RTL wird vor dem Beginn eines Sendeabschnitts – als so genannter ‚Opener‘ angekündigt – und auch am Ende – im so genannten ‚Closer‘ – noch einmal erwähnt. Zu sehen sind beide Formate im Zuge der Berichterstattung zum „Freien Training“, zum „Qualifying“ und am Renntag im so genannten „Countdown“ sowie bei den „Highlights“. Das Sponsoring soll sich mindestens bis zum Ende der aktuellen Saison am 25. November fortsetzen. Friedrich ist zuversichtlich, dass die Formel-1-Berichterstattung als nationale Bühne in Verbindung mit dem Witz und Charme eines Reiner Calmunds die Aufmerksamkeit der Verbraucher verstärkt auf fluege.de lenken kann: „Immerhin ermöglicht unser Portal, die Flug-Angebote von über 750 Airlines auf einem Blick zu vergleichen und auf dieser Basis die günstigsten Angebote bequem online zu buchen. Das stellt einen nicht zu unterschätzenden Mehrwert dar“, so Friedrich weiter. Am Ende der Saison werde das Portal, welches zur Leipziger Unister Holding GmbH gehört, Bilanz ziehen und über die weitere Vorgehensweise entscheiden.

Mit dem Formel-1-Engagement setzt Deutschlands größtes Flugportal seine Marketing-Strategie bewusst im sportlichen Umfeld fort: So rüstet fluege.de als Hersteller innovativer Sprungski neben bekannten Sportlern – wie die Olympischen Gold-Medaillen-Gewinner Martin Schmitt und Stephan Hocke sowie die erste Gesamtweltcupsiegerin im Damen-Skispringen Sarah Hendrickson – 50 weitere nationale und internationale Spitzenathleten aus. In der ersten Fußball-Bundesliga (Saison 2011/2012) war das Logo von fluege.de zuletzt in den Stadien von Bayer Leverkusen und dem 1. FC Kaiserslautern auf der Bandenwerbung zu sehen. Am Firmenstandort Leipzig unterstützt das Unternehmen zudem den aufstrebenden Handball-Verein SC DHfK und deren Jugendarbeit in der vereinseigenen Akademie.

Artikel drucken Pressemitteilung downloaden

Presseverteiler

Name (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Medium

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ressort

Position

Captcha
captcha

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Captcha
captcha