Auswertung: Flugreisen über die Osterfeiertage 2017

Deutsche reisen zu Ostern nach London

  • Britische Hauptstadt ist beliebtestes Reiseziel
  • Städteziele in Europa sind am stärksten nachgefragt
  • Pärchen verreisen am häufigsten
  • 27 Tage im Voraus wird am meisten gebucht

Ostern steht vor der Tür. Neben dem Fastenbrechen ist dies für viele die Zeit, die erste Reise im neuen Jahr in Angriff zu nehmen. Denn die Feiertage werden gerne für einen Kurztrip genutzt. Im Trend sind vor allem Städtereisen in die Metropolen Europas, wie eine Auswertung der Flugbuchungen für die Osterfeiertage 2017 des Flugportals Fluege.de ergab.

London zu Ostern auf Platz eins

Demnach ist das beliebteste Reiseziel London. Keine Stadt wurde häufiger auf Fluege.de gebucht als der Sitz der britischen Krone. Im Schnitt wurden dabei 187 Euro für ein Hin- und Rückflugticket zu Big Ben und Co. von den Urlaubern gezahlt. Auf Platz zwei ist derweil der Deutschen liebste Insel, Mallorca. Erst danach folgen Berlin und Barcelona (siehe Tabelle 1).

Osterflüge 2017: Wohin fliegen die Reisenden?

Tabelle 1: Wohin fliegen die Reisenden?

Am häufigsten starten die Oster-Urlauber von den Flughäfen in München, Stuttgart und Berlin nach London (siehe Tabelle 3). Die zu Ostern insgesamt am stärksten frequentierten Flughäfen in Deutschland werden laut Auswertung Frankfurt am Main und München sein (siehe Tabelle 2).

Kurztrips für Pärchen sind gefragt

Wirft man einen Blick auf die Anzahl der Reisenden pro Buchung und die Geschlechterverteilung, lässt sich schnell der Schluss ziehen, dass vor allem Pärchen die Zeit um und über Ostern nutzen, um sich einen gemeinsamen Urlaub zu gönnen.

Am häufigsten wurde dabei ein Urlaub über drei Tage gebucht. Danach folgen eine ganze Urlaubswoche von sieben Tagen und anschließend vor allem die Reisespannen dazwischen (siehe Tabelle 5). Die einzige Ausnahme ist Bangkok. Thailands Hauptstadt hat es nicht nur als einziges Fernreiseziel ins Ranking geschafft, sondern wird konsequenter Weise auch am längsten, nämlich im Schnitt rund 26 Tage, besucht.

Osterflüge 2017: Wie lange verreisen die Urlauber?

Tabelle 2: Wie lange verreisen die Urlauber?

Osterurlaub wird kurzfristig gebucht

Mit Blick auf die Vorausbuchungsdauer der Flugtickets sind die Deutschen bei der Urlaubsplanung zu Ostern insgesamt relativ kurzfristig unterwegs. Die meisten Reisen für den untersuchten Zeitraum wurden laut Fluege.de im Schnitt 27 Tage vor Abflug gebucht (siehe Tabelle 4).

Osterflüge 2017: Wann werden die Flugtickets gebucht?

Tabelle 4: Wann werden die Flugtickets gebucht?

Wer hingegen jetzt noch die gemäß Auswertung beliebte Strecke von München nach London buchen möchte, müsste laut Flugpreisvergleich auf Fluege.de rund 200 Euro für einen Direktflug hinlegen.

Die teuersten Flugverbindungen im Top 10-Ranking der beliebtesten Osterflüge gehen allerdings nach Bangkok (Platz 10). Mehr als 670 Euro wurden hier im Schnitt für den Hin- und Rückflug gezahlt. Interessanterweise scheint es sich hierbei im Durchschnitt häufiger um Einzelbuchungen der Männer zu handeln.

Osterflüge 2017: Von wo fliegen die Reisenden?

Tabelle 2: Von wo fliegen die Reisenden?

Osterflüge 2017: Welche Flugverbindung nutzen die Reisenden?

Tabelle 3: Welche Flugverbindungen nutzen die Reisenden?

Artikel drucken

Presseverteiler

Name (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Medium

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ressort

Position

Captcha
captcha

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Captcha
captcha